Seit Oktober 2017 bin ich anerkannte Komplementär-Therapeutin mit Branchenzertifikat OdA KT. 

Zur Zertifizierung müssen u.a. mehr als 500 Stunden methodenspezifische Aus- und Weiterbildung nachgewiesen und eine schriftliche Arbeit eingereicht werden. Mein Essay mit dem Titel «Beeinflusst das Wissen um Agency* meine therapeutische Arbeit?» ist eine vertiefte Auseinandersetzung mit diesem oft unbewussten Verhaltensmuster.

Definition von Agency* nach IBP-Institut Winterthur (Integrative Body Psychotherapie), ausgehend von der Lehre nach J. L. Rosenberg: «In der Kindheit entwickelte Schutz- und Bewältigungsstrategie mit reflexartiger Orientierung an den Bedürfnissen des Gegenübers unter Aufgabe des Selbstbezugs. Diese Strategien verfestigen sich im Erwachsenenalter zu körperlich-emotionalen Erlebens- und Verhaltensmustern, mit denen ein Mensch versucht, sich von den Mitmenschen die Anerkennung, Zuwendung, Akzeptanz oder Liebe zu holen, die ihm in seinem Herkunftsszenario fehlte und so den Mangel an verinnerlichten Gute-Eltern-Botschaften über das Aussen zu kompensieren.»

 

Seit Herbst 2016 arbeite ich ergänzend nach der Methode «Medizinische Reflexzonentherapie am Fuss» von Iris Finckh.

Sie arbeitete über 20 Jahre als Pflegefachfrau im Kantonsspital Baselland Bruderholz und setzte ihr Wissen um die Fussreflexzonen-Therapie auch in der Klinik ein. Ihre im Frühjahr 2016 beim Karger Verlag erschienene Publikation «Medizinische Reflexzonentherapie am Fuss» vermittelt Grundkenntnisse und weiterführende Informationen für die ganzheitliche Behandlung unterschiedlicher Erkrankungen und Beschwerden. Das umfangreiche Buch besticht vor allem durch die präzisen Erläuterungen und die detaillierten Illustrationen der Autorin. Iris Finckh beschreibt ausführlich den Aufbau des Bewegungsapparats, des Nervensystems, des Lymphsystems, des Blutkreislaufs und einiger Meridiane und stellt eine Verbindung zu den entsprechenden Reflexzonen am Fuss her.*
www.rzf-finckh.ch

In spannenden Weiterbildungstagen gibt sie ihr Wissen weiter. Meine Erfahrungen in der Anwendung der erweiterten Methode sind vielversprechend und überzeugend. Muskelverspannungen lassen sich noch gezielter über die Füsse lösen. Eine Art «sanfte Physiotherapie» über die Füsse, die sich besonders bei Gelenk- und Muskelbeschwerden und nach Operationen bewährt.

 

Ich freue mich sehr, dass die Reflexzonen-Therapie seit Juni 2016 zu den von der OdA KT anerkannten Methoden gehört.

Die Reflexzonen-Therapie erfüllt alle geforderten Qualitäten und der Weg zum «Komplementär-Therapeut mit eidgenössischem Diplom» ist nun frei. So wird langfristig Klarheit in den Anforderungen an Ausbildung und Qualität geschaffen.
www.oda-kt.ch/organisation-oda-kt/

* Textteile aus Buchkatalog KargerLibri : Medizinische Reflexzonentherapie am Fuss, Finckh, Iris, 2015, Karger S. Verlag